Mitgliederversammlung am 27.02.2020 - Rückblick
Neuwahlen bei CDU Weissach und Flacht: Vorstandsteam jünger und weiblicher. In der letzten Mitgliederversammlung am 27. Februar 2020 standen u.a. Vorstandswahlen auf dem Programm.

Der 1. Vorsitzende, Dr. jur. Marius Mann und Schatzmeister Reinhardt Kern wurden in ihren Ämtern bestätigt. Schriftführer Tobias Zipperlen wechselte in das Amt des 2. Vorsitzenden. Für ihn rückt Gerlinde Wöhr nach. Erstmals wurde ein Beisitzer gewählt. Mit dem 26-jährigen Jonathan Dworski kommt jugendliches Denken in den Vorstand. Er steht auch für den Startschuss in einen Generationswechsel, der möglicherweise in zwei Jahren gelingen kann.Die Vizepräsidentin des Landtags von Baden-Württemberg, Sabine Kurtz MdL traf mit ihren aktuellen Informationen aus dem Landtag auf ein höchst interessiertes Publikum. Die sich anschließende Frage- und Diskussionsrunde bestätigte dies. Genau so erging es dem Kreisvorsitzenden der Mittelstands- und Wirtschaftsunion, Dr.-Ing. Andreas Wierse. Er lud interessierte Personen oder Personengruppen zu einem Rundgang mit Besichtigung des neuesten Superrechners „Hawk“ ins Höchstleistungsrechenzent-rum (HLRZ) an der Universität Stuttgart ein.

Mitglieder und Gäste, darunter auch Bürgermeister Daniel Töpfer, waren sich einig: Der Besuch hat sich gelohnt. Im schön geschmückten Ambiente und mit hervorragendem Gesprächsklima erhielten sie viele interessante und neue Informationen.

Schatzmeister Reinhardt Kern wurde von Sabine Kurtz MdL für 40 Jahre Mitgliedschaft in der CDU geehrt. „Sie sind Motor der Weissacher CDU“, lobte Sabine Kurtz auch im Hinblick auf die vielen Firmenbesuche, die er regelmäßig für Bundes- und Landtagsabgeordnete organisiert.

Danke sagen wir allen, die zum Gelingen dieses Abends beigetragen haben. Auch der Gemeinde Weissach für die kostenfreie Überlassung des Sitzungsraumes im Alten Rathaus in Flacht.


Mitgliederversammlung am 20.9.2018 - Rückblick

CDU Weissach MGV 9 2018 01

Bei der Mitgliederversammlung am 20.9.2018 im Flachter Rathaus (v.l): Berta Stangl (Kassenprüferin), Dr. Marius Mann (1. Vors.), Dr. Martin Jäckle (2. Vors.), Reinhardt Kern (Schatzmeister) und Michael Moroff (Vors. CDU-Kreisverband Böblingen)

Zu Beginn begrüßte der erste Vorsitzende Dr. Marius Mann die anwesenden Mitglieder und gab einen Rückblick über die vergangenen Aktivitäten des Gemeindeverbandes. Explizit ging er auf die Veranstaltungen mit Volker Kauder, Steffen Bilger und Günther Oettinger ein. Er bedankte sich für die tatkräftige Unterstützung; insbesondere auch bei Reinhardt Kern für die Organisation diverser Firmenbesuche.

Reinhardt Kern trug in bewährter Weise den Kassenbericht vor. Berta Stangl berichtete über die erfolgte Kassenprüfung und bescheinigte eine einwandfreie Kassenführung. Die Entlastung der Vorstände und des Schatzmeisters erfolgte jeweils einstimmig.
Bei den Wahlen im Gemeindeverband wurden jeweils einstimmig wiedergewählt: Dr. Marius Mann (1. Vors.), Dr. Martin Jäckle (2. Vors.), Reinhardt Kern (Schatzmeister), Tobias Zipperlen (Schriftführer) und Berta Stangl (Kassenprüferin).
Für die Kreistagswahlen am 26. Mai 2019 hatten im Vorfeld Dr. Martin Jäckle (Kreisrat seit 2010) sowie Daniel Töpfer (Bürgermeister) ihr Interesse an einer Kandidatur genannt. Die anwesenden Mitglieder begrüßen beide Kandidaturen und empfehlen diese für die voraussichtlich im November stattfindende Nominierungsversammlung der zum Wahlkreis gehörenden CDU-Gemeindeverbände Weil der Stadt, Rutesheim und Weissach.
Kreisrat Dr. Martin Jäckle berichtete über die aktuellen Themen aus dem Kreistag. Neben den stark diskutierten Themen „Krankenhaus“ und „Hermann-Hesse-Bahn“ ging er auch auf die uns betreffenden Themen „Deponiestandort“ und den Ausbau der Kreisstraße zwischen Flacht und Mönsheim ein. Die weitere Planung des Teilabschnitts der Kreisstraße auf Flachter Seite sieht einen „Ausbau im Bestand“ vor.
Der CDU-Kreisvorsitzende Michael Moroff überbrachte die Grüße des Kreises und stellte fest, dass unser Gemeindeverband von außen als recht aktiv angesehen wird. Er ging auf die 2019 anstehenden Wahlen ein und warb insbesondere für die wichtige Europawahl.
Mit einem Wort des Dankes und der Bitte um weitere Unterstützung beschloss der erste Vorsitzende Dr. Marius Mann die harmonisch verlaufene Versammlung.


Mitgliederversammlung am 15.3.2017 - Rückblick

Am 15. März 2017 fand die ordentliche Mitgliederversammlung des CDU Gemeindeverbands Weissach und Flacht in den Ratsstuben statt. Neben den Berichten zur allgemeinen Arbeit des Gemeindeverbandes erfolgte der Kassenbericht durch unseren Kassier Reinhardt Kern, der von Frau Berta Stangl geprüft wurde. Die Mittel erlauben einige Aktivitäten im laufenden Wahljahr. Die Entlastung von Vorstandschaft und Kassier erfolgte einstimmig.

Einen wesentlichen Raum nahm die Vorbereitung der Bundestagswahl am 24. Sept. 2017 ein. Wie bereits berichtet, gehört Weissach und Flacht für die Bundestagswahl nun zum Wahlkreis Ludwigsburg, für den Steffen Bilger die CDU in Berlin vertritt. Er ist dort insbesondere im Verkehrsausschuss und im Vermittlungsausschuss aktiv. In Weissach und Flacht ist er kein Unbekannter. Wir hatten schon mehrere gemeinsame Firmenbesuche mit verschiedenen Firmen im Bereich der Mobilität. Ferner kennen ihn einige von seinen Veranstaltungen im Zusammenhang mit der Lärmsituation der Autobahn A8. Die neue Einteilung der Wahlkreise sehen wir unproblematisch. Vielleicht sind die neuen Kontakte in den Kreis Ludwigsburg auch einmal hilfreich.
Über die entsprechenden Veranstaltungen und Aktivitäten im Vorfeld der Bundestagswahl werden wir Sie unterrichten. Ferner ist zusammen mit Frau Sabine Kurtz Mitte November 2017 ein Besuch des Landtags in Stuttgart geplant. Die Koordination übernimmt unser 3. Vorsitzender Herr Andreas Nägele.
Die Themen der Einwohnerversammlung vom 9.3.2017 wurden diskutiert. Neben der Sanierung der Flachter Ortsdurchfahrt war der zweite Punkt die Südanbindung der Fa. Porsche an die Straße von Flacht nach Mönsheim. Herr Jäckle betonte in diesem Zusammenhang nochmals, dass der Entwurf des eigentlichen Flächennutzungsplans der Gesamtgemeinde, der in den Jahren 2010 bis 2013 erarbeitet wurde, zum Abschluss gebracht werden muss. Herr Jäckle berichtete, dass Herr BM Daniel Töpfer in der Einwohnerversammlung die zeitnahe Umsetzung zugesagt hat.
Kreisrat Dr. Martin Jäckle stellte anhand von Plänen den möglichen Standort einer Erddeponie des Kreises nördlich des Entwicklungszentrums der Fa. Porsche an der Grenze zu Mönsheim vor. Dem ablehnenden Schreiben von Herrn BM Daniel Töpfer und dem Gemeinderat können wir uns voll anschließen. Herr Jäckle berichtete, dass er der Fraktion vorgeschlagen hat, bei der Standortsuche auch den Aspekt „Lärmschutzmaßnahmen“ zur Reduktion von Verkehrslärm entlang der Hauptverkehrsachsen zu berücksichtigen. Eventuell könnten dann zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen werden.
Unter dem Punkt „Sonstiges“ wurde der Entwurf unserer neuen Homepage des Gemeindeverbandes vorgestellt. Die Änderung wurde notwendig, da die Informationen vermehrt mit dem Smartphone gelesen werden. Die bisherige Homepage war hierfür nicht optimal. Gegen 22.00 Uhr endete die harmonisch verlaufene Mitgliederversammlung.
Für die Vorstandschaft
Dr. Marius Mann und Dr. Martin Jäckle


Mitgliederversammlung am 6.12.2016 – Rückblick

Flacht Rathaus 03 2009 150Am 6. Dezember 2016 fand die ordentliche Mitgliederversammlung des CDU Gemeindeverbands Weissach und Flacht statt. Neben den üblichen Formalien wurde auch der Vorstand neu gewählt. Dr. Marius Mann (1. Vorsitzender) und Dr. Martin Jäckle (2. Vorsitzender) wurden in ihren Ämtern bestätigt. Der Vorstand wurde zudem um einen weiteren Vorsitzenden, Herrn Andreas Nägele (3. Vorsitzender) erweitert. Schatzmeister (Reinhard Kern) und Schriftführer (Tobias Zipperlen) wurden ebenfalls einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Dr. Martin Jäckle berichtete über Aktuelles aus dem Kreis. Näher ging er ein auf die Themen: Krankenhäuser, Flüchtlinge, Hermann-Hesse-Bahn und Schönbuchbahn. Tobias Zipperlen schloss einen Bericht über aktuelle kommunalpolitische Themen an, wie etwa die Gestaltung der Ortsdurchfahrt Flacht, Trinkwasser und Hochwasserschutz, die Südanbindung der Fa. Porsche und die Ortseinfahrt von Weissach.
Die Versammlung stand vor allem im Zeichen des Wahljahres 2017. Für Weissach und Flacht bringt die Bundestagswahl 2017 die Neuerung, dass unsere Gemeinde dem Wahlkreis Ludwigsburg zugeordnet wird. Steffen Bilger (MdB) ist der Kandidat für den Wahlkreis Ludwigsburg und daher für die Bundestagswahl 2017 auch der CDU-Kandidat für alle Weissacher und Flachter Bürgerinnen und Bürger.


Mitgliederversammlung am 22.7.2014 – Rückblick

Am 22.7.2014 waren die Mitglieder des CDU Gemeindeverbandes sowie interessierte Gäste zur jährlichen Mitgliederversammlung ins Flachter Rathaus eingeladen. Auf der Tagesordnung standen u.a. Berichte und Wahlen der Verantwortlichen.

Nach der Begrüßung und dem Bericht des Vorsitzenden Dr. Marius Mann stand der Bericht unseres Kassiers Reinhardt Kern auf dem Programm. Der Kassenprüfbericht von Tobias Zipperlen bescheinigte eine einwandfreie Kassenführung. Die Entlastung der gesamten Vorstandschaft erfolgte einstimmig. Bei den Wahlen wurden die bisherigen Verantwortlichen jeweils einstimmig in ihrem Amt bestätigt. Diese sind: Dr. Marius Mann (1. Vorstand), Dr. Martin Jäckle (2. Vorstand), Tobias Zipperlen (Schriftführer) und Reinhardt Kern (Kassier). Die Aufgabe der Kassenprüfung übernimmt Frau Berta Stangl.
Über die Wahlaktivitäten der Kreistagswahl vom 25.5.2014 und das Ergebnis berichteten unsere Kandidaten Dr. Martin Jäckle und Reinhardt Kern. Dr. Marius Mann beglückwünschte beide nochmals für das gute Ergebnis. Mit Dr. Martin Jäckle, Christina Almert aus Rutesheim und Martin Buhl aus Weil der Stadt haben wir nun drei Vertreter der CDU unseres Wahlkreises 5 im Kreistag.
Den Bericht zu kommunalpolitischen Themen in Weissach übernahm Tobias Zipperlen. Er ging hier u. a. auf die aktuellen Bautätigkeiten, die Situation des Verkehrs sowie die Finanzen ein.
Über die Arbeit im Kreistag berichtete Dr. Martin Jäckle, wobei hier das Thema Krankenhäuser den größten Raum einnahm. Themen wie die Hermann-Hesse-Bahn, der öffentliche Nahverkehr, die geplanten Baumaßnahmen beim Verkehr, die Frage des Mülls und des Erdaushubs sowie die Finanzsituation im Kreis wurden erläutert. Der neue Kreistag hat sich am 28.7.2014 konstituiert. Herr Dr. Martin Jäckle wird dem neu konzipierten Jugendhilfe- und Bildungsausschuss angehören sowie in der Verbandsversammlung des Zweckverbandes Restmüllheizkraftwerk mitwirken. Er ist darüber hinaus Stellvertreter im Sozial- und Gesundheitsausschus, im Ältestenrat sowie weiterhin stellvertretender Verwaltungsrat der Kreissparkasse Böblingen. Nach dem Punkt „Sonstiges" konnte der Vorsitzende Dr. Marius Mann die harmonisch verlaufene Sitzung schließen.
Dr. Marius Mann und Dr. Martin Jäckle