CDU Weissach MGV 9 2018 01

Bei der Mitgliederversammlung am 20.9.2018 im Flachter Rathaus (v.l): Berta Stangl (Kassenprüferin), Dr. Marius Mann (1. Vors.), Dr. Martin Jäckle (2. Vors.), Reinhardt Kern (Schatzmeister) und Michael Moroff (Vors. CDU-Kreisverband Böblingen)

Zu Beginn begrüßte der erste Vorsitzende Dr. Marius Mann die anwesenden Mitglieder und gab einen Rückblick über die vergangenen Aktivitäten des Gemeindeverbandes. Explizit ging er auf die Veranstaltungen mit Volker Kauder, Steffen Bilger und Günther Oettinger ein. Er bedankte sich für die tatkräftige Unterstützung; insbesondere auch bei Reinhardt Kern für die Organisation diverser Firmenbesuche.

Reinhardt Kern trug in bewährter Weise den Kassenbericht vor. Berta Stangl berichtete über die erfolgte Kassenprüfung und bescheinigte eine einwandfreie Kassenführung. Die Entlastung der Vorstände und des Schatzmeisters erfolgte jeweils einstimmig.
Bei den Wahlen im Gemeindeverband wurden jeweils einstimmig wiedergewählt: Dr. Marius Mann (1. Vors.), Dr. Martin Jäckle (2. Vors.), Reinhardt Kern (Schatzmeister), Tobias Zipperlen (Schriftführer) und Berta Stangl (Kassenprüferin).
Für die Kreistagswahlen am 26. Mai 2019 hatten im Vorfeld Dr. Martin Jäckle (Kreisrat seit 2010) sowie Daniel Töpfer (Bürgermeister) ihr Interesse an einer Kandidatur genannt. Die anwesenden Mitglieder begrüßen beide Kandidaturen und empfehlen diese für die voraussichtlich im November stattfindende Nominierungsversammlung der zum Wahlkreis gehörenden CDU-Gemeindeverbände Weil der Stadt, Rutesheim und Weissach.
Kreisrat Dr. Martin Jäckle berichtete über die aktuellen Themen aus dem Kreistag. Neben den stark diskutierten Themen „Krankenhaus“ und „Hermann-Hesse-Bahn“ ging er auch auf die uns betreffenden Themen „Deponiestandort“ und den Ausbau der Kreisstraße zwischen Flacht und Mönsheim ein. Die weitere Planung des Teilabschnitts der Kreisstraße auf Flachter Seite sieht einen „Ausbau im Bestand“ vor.
Der CDU-Kreisvorsitzende Michael Moroff überbrachte die Grüße des Kreises und stellte fest, dass unser Gemeindeverband von außen als recht aktiv angesehen wird. Er ging auf die 2019 anstehenden Wahlen ein und warb insbesondere für die wichtige Europawahl.
Mit einem Wort des Dankes und der Bitte um weitere Unterstützung beschloss der erste Vorsitzende Dr. Marius Mann die harmonisch verlaufene Versammlung.